Zauberhafte Augenblicke

Unser aktiver Tag beginnt meist im Bad und endet auch dort. Schon deshalb lohnt es sich, auf eine ebenso funktionelle wie stimmungsvolle Ausleuchtung zu achten.

Paulmann Licht GmbH

Unterscheiden Sie zwischen Allgemein-, Akzent- und Spiegelbeleuchtung, um – je nach Funktion – die richtigen Badezimmerleuchten auszuwählen. Als Lichtquellen können Energiespar-, Halogenlampen oder LEDs dienen, die für den Einsatz im Bad konzipiert sind. Mit den Schutzarten IP 44 oder IP 67 sind Dusch-Spots und LED-Streifen erkennbar gegen Spritz- und Strahlwasser geschützt.

Nahe am Tageslicht

Leuchten und Leuchtstreifen in LED-Technik, auf Stoßfestigkeit geprüft und gegen Spritzwasser geschützt, verwandeln Bäder in Wellnesstempel mit magischen Lichteffekten. Wobei die Größe der Räume gar keine so bedeutende Rolle spielt. Spiegel-, Wand und Deckenleuchten erhellen die Zonen, bei denen es auf Helligkeit und gute Ausleuchtung ankommt. Erstaunlich klein, erstaunlich leicht zu montieren fallen diese Lichtmodule nur noch durch eines auf: brillantes, warmweißes Licht genau dort, wo Sie es haben wollen.

Auch die klassische Einbauleuchte in der abgehängten Decke ist in neuen LED-Varianten verfügbar – vom kleinen Spot bis zum brillanten Panel, das flach eingebaut wird und optimale Lichtverteilung nahe an Tageslichtqualität bietet.

Stars & Strips

Neben den LED-Stars am Badezimmerhimmel leuchten LEDSternchen aus Fugen auf Böden und an Wänden – mit warmweißem Licht, sehr effektvoll! Die wassergeschützten Sets aus hochwertigem Kunststoff lassen sich überall in der Fuge einsetzen. Kabel und Führungsmaterial verschwinden unsichtbar unter dem Fugenputz.