Baden in gutem Design

Jetzt wird´s nochmal spannend. Das Finish steht an, also die Endbeschichtung der Wände und Böden. Wählen Sie unter Fliesen, Mosaiken, Steinplatten und Riemchen, Paneelen und Glasmodulen aus, was Ihrem Traum vom Bad entspricht.

Meissen Keramik GmbH

Das Angebot ist enorm, und dieser Ratgeber kann Ihnen nur ein paar Anregungen hierzu geben. Neben Keramik und Stein (neuerdings auch in Paneele-Form) ist auch edler Putz überm Fliesenspiegel sehr in Mode. Dunkle Farben schenken Ihrem Bad das Flair cooler Urbanität. Aber auch betont helle Farbgebungen sind zurück. Dezent kombiniert mit Glas-Duschwänden, Spiegeln, farbigen Accessoires und raffnierten LED-Lichtlösungen, fluten helle Wandoberflächen den Raum mit Licht und Weite

Modernisierungs-Tipp

Kleine Bäder vertragen sie gut, große Räume verlangen geradezu nach Maxi-Fliesenformaten. Der Trend zur Dimension ist auch 2016 nicht kleinzukriegen. Am Anfang stand einmal das Format 60 x 60 cm, heute fast schon ein Standard. Dann ging es Schlag auf Schlag. Mit 40 x 80 oder 60 x 120 cm messenden Formaten gestalten Sie aufsehenerregende Flächenbilder. Beispiel: große Feinsteinzeugfliesen in angesagter Kunstharzoptik. Es gibt sie in drei Größen und vier Trendfarben.

Allround-Format 30 x 90 cm

Großformate in Grau und Beige lassen das Bad an Weite gewinnen und wirken ausgleichend – eine Oase der Ruhe entsteht. Spezielle Dekore wirken wie eine Gravur auf Stein – mit angedeuteten Mustern, die einen Hauch von Vintage ins Badezimmer tragen. Kontrastieren Sie solche Fliesen mit modernen Mosaikmatten im leicht zu verarbeitenden Format 30 x 30 cm.

Gestaltungs-Tipp

Ultra-trendige Steinpaneele machen nicht nur in Wohnzimmern eine tolle Figur. Auch im Bad sind sie wahre Atmosphären-Zauberkünstler!

Matte Oberflächen, warme Töne

Stilvolle semimatte Oberflächen liegen im Trend. Ihr großes Plus: ein vielfältiges Farbspektrum, das sich von puristischen Tönen in Altweiß bis Anthrazit hin zu warmen Tönen wie Beige, Cappuccino und Tabak bewegt. In der Fläche wirkt diese Keramik elegant und zurückhaltend. Mit modernen Stickbordüren im Mix aus den Grundfarben, mit floralen Bordüren und speziellen Flächendekoren setzen Sie Akzente im Dusch- und Waschtischbereich.

Brillante Linienführung im Bad

Eine schöne Badbeleuchtung hat längst nicht nur praktische Gründe. Es geht auch darum, Akzente zu setzen, Atmosphäre zu schaffen. Denn moderne Bäder sollen Wohnräume sein. Beleuchtbare Fliesenprofle und Fugenstrips erlauben die Realisierung ungewöhnlicher Lichtideen im Bad. Vorteil: Die Angebote der Hersteller sind modular aufgebaut, alle Komponenten passen zu- und ineinander. Basis bilden die modernen LEDs, energieeffziente und praktisch unverwüstliche Leuchtmittel, die mit den Schutzarten IP 44 oder IP 67 erkennbar gegen Spritzund Strahlwasser geschützt sind.